Georgisches Kammerorchester &
Daniel Müller-Schott

Samstag • 06/05/2017 • 20:00 Uhr • Stadtsaal

M. Arnold, W. A. Mozart, R. Schumann

Das Georgische Kammerorchester Ingolstadt wurde 1964 in Tiflis als Georgisches Staatskammerorchester gegründet. Es zog 1990 nach Ingolstadt, wo es eine zweite Heimat gefunden hat und mit seinen Konzerten einen festen Bestandteil der Audi Sommerkonzerte bildet. Noch immer spielen überwiegend osteuropäische Musiker im Ensemble. Chefdirigent seit 2015 ist der Armenier Ruben Gazarian, der zugleich das Württem-bergische Kammerorchester Heilbronn leitet. Heute Abend begleitet das Georgische Kammerorchester den berühmten Cellisten Daniel Müller-Schott. Der 30-Jährige Münchener gastiert seit seinem Sieg beim Moskauer Tschaikowski-Wettbewerb mit international wegweisenden Orchestern wie dem New York Philharmonic oder den Berliner Philharmonikern.

"Diese Musiker verströmen sehnsüchtigen Schmelz, Leidenschaft, musikantischen Charme, ausgelassene Tanzfreude.“ (concerti)

"Daniel Müller-Schott ist berühmt für seinen makellos reinen Klang und die jugendlich beflügelte Technik.” (Los Angeles Times)