Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Klosterkirche Fürstenfeld

Die Klosterkirche Fürstenfeld ist das kunsthistorische Aushängeschild Fürstenfeldbrucks. Nähert man sich dem Gebäude von Osten, steht der 75 Meter hohe Turm im Vordergrund, kommt man von Westen, zieht einen die monumentale Fassade in den Bann. Entworfen hat den Sakralbau Giovanni Antonio Viscardi, Hofbaumeister der Wittelsbacher. Der Innenraum der Kirche übertrifft noch, was sich von außen andeutet. Die üppige Ausstattung erscheint durch das reichlich einfallende Tageslicht in besonderem Glanz. Von Mai bis Oktober steht die Kirche Besucher offen - jeweils Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr. In der übrigen Zeit ist sie bis zum Gitter zugänglich. Führungen können in der Pfarrei St. Magdalena (Tel. 08141/5016-0) vereinbart werden.