Programm

+++ Mit dem Theater-Abo bis zu 20 Prozent sparen! +++

Theater Fürstenfeld: Vertigo Dance Company - Vertigo 20

Im Anschluss: Nachgespräch mit Choreographin Noa Wertheim

 

Seit die israelische Choreographin Noa Wertheim 1992 mit dem Duett "Vertigo“ weltweit für Furore sorgte, gehört ihre Kompanie zu den Stars der internationalen Tanzszene. Mit Witz, Melancholie und abgründiger Poesie widmet sie sich in ihren Stücken den wechselhaften Seiten menschlichen Zusammenlebens. In "Vertigo 20“ vereint sie die besten Elemente ihrer Choreographien. In einem von rauen Wänden begrenzten Raum, der wie ein Chamäleon seine Stimmungen wechselt, entfaltet sich ein suggestives, bisweilen auch surreales Kaleidoskop menschlicher Leidenschaften. In einem erotischen Kostüm-Mix aus Romantik, Barock und Moderne, der tradierte Geschlechterrollen aufhebt, wechseln die Tänzer von Eifersuchtsdramen und Konkurrenzkämpfen zu traumhaften Reigen. Aus düsteren Traumsequenzen entwickeln sich romantische Szenen einer lauen Sommernacht, in der es mal fröhlich und wild, mal melancholisch und dramatisch zugeht.

 

"Elegant, spannungsgeladen und überaus raffiniert. Ein wahrer Rausch, ebenso schön wie schwindelerregend“ (HAZ)

 

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld



karten | reihe & abo | vertigo dance company | videoimpressionen