Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Programm für alle

Unser Programm ist so vielfältig wie die Kulturszene selbst. Neben sechs hochkarätigen Reihen in den Sparten Theater, Kammermusik, Jazz, Blues, Literatur und Alte Musik haben sich vor allem der Kabarettwettbewerb "Paulaner Solo+", die Zaubershow "Magisches Fürstenfeld" und das Starkbierfest "Fürstenfelder Salvator" etabliert. Überregionale Beachtung genießen auch die zahlreichen Marktveranstaltungen im Veranstaltungsforum.

BACHChor&Orchester Fürstenfeldbruck

BACHChor&Orchester Fürstenfeldbruck

Johann Sebastian Bach: Johannespassion

Datum: 30.03.2018 | Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:30 Uhr

Ort: Stadtsaal

Leitung: Gerd Guglhör
Sopran: Roswitha Schmelzl
Alt: Anna Haase von Brincken
Tenor: Hermann Oswald
Bass: Benedikt Eder
Jesus: Clemens Joswig

Bachs Johannespassion (BWV 245) zählt zu den bekanntesten und eindrucksvollsten Vertonungen der Leidenshistorie Jesu. Bereits das Johannesevangelium enthält eine ganz besondere theologische Ausrichtung: Christus geht als Held und Sieger aus seinem Leiden hervor, was Bach vom Eingangschor bis zum Schlusschoral in bildhafter Klangsprache zum Ausdruck bringt. Mit Dramatik und Innerlichkeit, meditativen und leidvollen Momenten lässt seine Musik die Zuhörer die Passion Jesu unmittelbar nachempfinden.

Schüler und Studenten erhalten Ermäßigungen von 50 %!

Veranstalter: BACHChor&Orchester Fürstenfeldbruck e.V.

30/03/2018
20:00 Uhr
Stadtsaal
Einlass: 19:30 Uhr

VVK: 27,00 - 33,00 €

AK: 28,00 - 34,00 €

Karten

BACHChor&Orchester Fürstenfeldbruck

Johann Sebastian Bach: Johannespassion

Leitung: Gerd Guglhör
Sopran: Roswitha Schmelzl
Alt: Anna Haase von Brincken
Tenor: Hermann Oswald
Bass: Benedikt Eder
Jesus: Clemens Joswig

Bachs Johannespassion (BWV 245) zählt zu den bekanntesten und eindrucksvollsten Vertonungen der Leidenshistorie Jesu. Bereits das Johannesevangelium enthält eine ganz besondere theologische Ausrichtung: Christus geht als Held und Sieger aus seinem Leiden hervor, was Bach vom Eingangschor bis zum Schlusschoral in bildhafter Klangsprache zum Ausdruck bringt. Mit Dramatik und Innerlichkeit, meditativen und leidvollen Momenten lässt seine Musik die Zuhörer die Passion Jesu unmittelbar nachempfinden.

Schüler und Studenten erhalten Ermäßigungen von 50 %!

Veranstalter: BACHChor&Orchester Fürstenfeldbruck e.V.