Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Made in FFB

Made in FFB

Tanz-Werkschau & Party
dancefirst

Datum: 30.06.2018 | Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr

Ort: Stadtsaal

Ballett Sinzinger / Tanzstudio Ammersee / Tanzstudio mosaico / Brucker Tanzstudio Body & Beat / Heimatgilde „Die Brucker“

Was wäre ein Tanzfestival ohne die Künstler dahoam? Sie prägen die Kulturlandschaft durch ihre Präsenz, in ihren Gruppen machen Heranwachsende künstlerische Erfahrungen, durch sie werden Talente entdeckt und gefördert. Als Leiter von vier tanzpädagogischen Projekten mit Schülern und jungen Flüchtlingen haben sich die Mitglieder der regionalen Tanzstudios schon beim ersten DanceFirst-Festival eingebracht und in einer gemeinsamen Werkschau auch künstlerisch aufhorchen lassen. Nach der ausverkauften und umjubelten „Made in FFB“-Premiere 2016 werden die Tanzschulen der Region nun erneut ihr Können unter Beweis stellen. Gesellschaftliche Entwicklungen wie Migration, globale Anpassung oder technischer Fortschritt erleben Menschen als Chance, aber auch als Bedrohung. Sich den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels zu stellen, ist eine wichtige Aufgabe. Ob als klassisches Ballett, zeitgenössische Choreographie, märchenhaftes Tanztheater oder mitreißende Hip-Hop-Performance, alle tänzerischen Beiträge wollen deshalb persönliche oder soziale Aspekte des Wandels beleuchten. Als besonderes Highlight werden die Choreographen David Russo und Pedro Diaz ein Tanzstück mit Mitgliedern aller Gruppen präsentieren!

Nach der Aufführung sind alle Festival-Besucher und Künstler eingeladen, im Stadtsaal eine ausgelassene Party zu feiern. Ausgewählte Tänzer machen dabei mit unterschiedlichen Tanzstilen vertraut. Beginn ca. 21:15 Uhr, Eintritt zur Party kostenlos.

„Was jedoch eine Handvoll regionaler Tanzschulen an Vielfalt zu zeigen in der Lage ist, dürfte für die meisten Zuschauer im ausverkauften Stadtsaal eine Überraschung gewesen sein.“ (FFB Tagblatt)

„An diesem Abend des Festivals übertrug sich die Freude am Tanzen aufs Publikum. Donnernder Applaus ist der Lohn für die fast 250 Tänzer.“ (SZ)

Gesamtes Festivalprogramm unter www.dancefirst.de. Rabatt beim Kauf mehrerer Veranstaltungen (außer "Made in FFB"). Kartenservice Fürstenfeld, 08141/6665-444.

Veranstalter: Theaterverein Fürstenfeldbruck

ABO
30/06/2018
19:00 Uhr
Stadtsaal
Einlass: 18:30 Uhr

VVK: Kinder 10,00 / Erw. 15,00 €

AK: Kinder 11,00 / Erw. 16,00 €

Karten

Ermäßigungen

Made in FFB

Tanz-Werkschau & Party
dancefirst

Ballett Sinzinger / Tanzstudio Ammersee / Tanzstudio mosaico / Brucker Tanzstudio Body & Beat / Heimatgilde „Die Brucker“

Was wäre ein Tanzfestival ohne die Künstler dahoam? Sie prägen die Kulturlandschaft durch ihre Präsenz, in ihren Gruppen machen Heranwachsende künstlerische Erfahrungen, durch sie werden Talente entdeckt und gefördert. Als Leiter von vier tanzpädagogischen Projekten mit Schülern und jungen Flüchtlingen haben sich die Mitglieder der regionalen Tanzstudios schon beim ersten DanceFirst-Festival eingebracht und in einer gemeinsamen Werkschau auch künstlerisch aufhorchen lassen. Nach der ausverkauften und umjubelten „Made in FFB“-Premiere 2016 werden die Tanzschulen der Region nun erneut ihr Können unter Beweis stellen. Gesellschaftliche Entwicklungen wie Migration, globale Anpassung oder technischer Fortschritt erleben Menschen als Chance, aber auch als Bedrohung. Sich den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels zu stellen, ist eine wichtige Aufgabe. Ob als klassisches Ballett, zeitgenössische Choreographie, märchenhaftes Tanztheater oder mitreißende Hip-Hop-Performance, alle tänzerischen Beiträge wollen deshalb persönliche oder soziale Aspekte des Wandels beleuchten. Als besonderes Highlight werden die Choreographen David Russo und Pedro Diaz ein Tanzstück mit Mitgliedern aller Gruppen präsentieren!

Nach der Aufführung sind alle Festival-Besucher und Künstler eingeladen, im Stadtsaal eine ausgelassene Party zu feiern. Ausgewählte Tänzer machen dabei mit unterschiedlichen Tanzstilen vertraut. Beginn ca. 21:15 Uhr, Eintritt zur Party kostenlos.

„Was jedoch eine Handvoll regionaler Tanzschulen an Vielfalt zu zeigen in der Lage ist, dürfte für die meisten Zuschauer im ausverkauften Stadtsaal eine Überraschung gewesen sein.“ (FFB Tagblatt)

„An diesem Abend des Festivals übertrug sich die Freude am Tanzen aufs Publikum. Donnernder Applaus ist der Lohn für die fast 250 Tänzer.“ (SZ)

Gesamtes Festivalprogramm unter www.dancefirst.de. Rabatt beim Kauf mehrerer Veranstaltungen (außer "Made in FFB"). Kartenservice Fürstenfeld, 08141/6665-444.

Veranstalter: Theaterverein Fürstenfeldbruck

Das könnte Sie auch interessieren:

Events werden geladen...
{if} {/if}
%wochentagkurz%
%tag%
%monatzahl%
{if}
%datumtrenner%
{/if}
%endewochentagkurz%
%endetag%
%endemonatzahl%
%euntertitel%
{if}
%rlogobild%
{/if}